BLACK FRIDAY: 2+1 GRATIS! - geen code nodig

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Webshop (B2C)
 

Artikel 1 -definitions

  1. Ähnlicher Duft, etabliert inRoosendaalHandelskammer Nummer73654566In diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen werden als Verkäufer bezeichnet.
  2. Die andere Partei des Verkäufers wird in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen als Käufer bezeichnet.
  3. Partys sind zusammen Verkäufer und Käufer.
  4. Die Vereinbarung bezeichnet die Kaufvereinbarung zwischen den Parteien.


Artikel 2 -Anwendbarkeit Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Angebote, Vereinbarungen und Lieferungen von Dienstleistungen oder Waren nach oder im Namen des Verkäufers.
  2. Die Abweichung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist nur möglich, wenn dies explizit und schriftlich von den Parteien vereinbart wurde.


Artikel 3 -zahl

  1. Der volle Kaufpreis wird immer sofort im Webshop bezahlt. In einigen Fällen wird in einigen Fällen eine Kaution erwartet. In diesem Fall erhält der Käufer den Nachweis der Reservierung und der Vorauszahlung.
  2. Der Käufer zahlt nicht pünktlich, dann ist er in Verzug. Wenn der Käufer fehlschlägt, ist der Verkäufer berechtigt, die Verpflichtungen auszusetzen, bis der Käufer seine Zahlungsverpflichtung erfüllt hat.
  3. Wenn der Käufer fehlschlägt, erholt sich der Verkäufer. Die Kosten in Bezug auf diese Sammlung sind für das Konto des Käufers. Diese Sammelkosten werden auf der Grundlage der Erstattung für außergerichtliche Sammelkosten berechnet.
  4. Bei Liquidation, Insolvenz, Beschlagnahme oder Aussetzung der Zahlung des Käufers sind die Ansprüche des Verkäufers auf den Käufer sofort fällig und zu zahlen.
  5. Der Käufer verweigert seine Zusammenarbeit bei der Ausführung des Auftrags durch den Verkäufer. Er ist immer noch verpflichtet, den vereinbarten Preis an den Verkäufer zu zahlen.


Artikel 4 - Angebote, Angebote und Preis

  1. Angebote sind ohne Verpflichtung, es sei denn, im Angebot wird eine Annahmezeit erwähnt. Wenn das Angebot innerhalb dieses Zeitraums nicht angenommen wird, läuft das Angebot aus.
  2. Lieferzeiten in Zitaten sind individuell und berechtigen den Käufer nicht, zu kündigen oder zu entschädigen, es sei denn, die Parteien haben etwas anderes schriftlich ausdrücklich vereinbart.
  3. Angebote und Angebote gelten nicht automatisch für Wiederholungsaufträge. Die Parteien müssen explizit und schriftlich.
  4. Der Preis, der in Angeboten, Angeboten und Rechnungen erwähnt wird, besteht aus dem Kaufpreis, einschließlich der fälligen Mehrwertsteuer und anderer staatlicher Abgaben.


Artikel 5 -Rechten des Rückzugs

  1. Der Verbraucher erhält das Recht, die Vereinbarung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Bestellung ohne Gründe (Abhebungsrecht) zu kündigen. Der Zeitraum beginnt ab dem Moment, in dem der (gesamte) Bestellung vom Verbraucher eingegangen ist.
  2. Es gibt kein Abzugsrecht, wenn die Produkte gemäß ihren Spezifikationen zugeschnitten sind oder nur für kurze Zeit aufbewahrt werden können.
  3. Der Verbraucher kann das Abhebungsformular eines Verkäufers verwenden. Der Verkäufer ist verpflichtet, dies dem Käufer unmittelbar nach der Anfrage des Käufers zur Verfügung zu stellen.
  4. Während der Abkühlungszeit wird der Verbraucher das Produkt und die Verpackung mit Sorgfalt bearbeiten. Er wird das Produkt nur so auspacken oder verwenden, sofern es notwendig ist, zu beurteilen, ob es das Produkt beibehalten möchte. Wenn er sein Auszugsrecht verwendet, wird er das nicht verwendete und unbeschädigte Produkt mit allen gelieferten Zubehör und - falls möglich - in der ursprünglichen Versandverpackung an den Verkäufer gemäß den angemessenen und klaren Anweisungen des Unternehmers zurückgeben.


Artikel 6 -Amendierung der Vereinbarung

  1. Wenn es während der Ausführung der Vereinbarung den Anschein hat, dass die ordnungsgemäße Ausführung der Aufgabe zur Änderung oder Ergänzung der zu ausgeführten Arbeiten erforderlich ist, passt die Parteien die Vereinbarung entsprechend und in gegenseitiger Konsultation an.
  2. Wenn die Parteien einverstanden sind, dass die Vereinbarung geändert oder ergänzt wird, kann der Zeitpunkt des Abschlusses der Leistung infolgedessen beeinflusst werden. Der Verkäufer informiert den Käufer so schnell wie möglich darüber.
  3. Wenn die Änderung oder Ergänzung zur Vereinbarung finanzielle und/oder qualitative Konsequenzen hat, informiert der Käufer den Käufer im Voraus schriftlich.
  4. Wenn die Parteien einen festen Preis vereinbart haben, gibt der Verkäufer an, inwieweit die Änderung oder Ergänzung der Vereinbarung zu einer Überschreitung dieses Preises führt.
  5. Entgegen den Bestimmungen des dritten Absatzes dieses Artikels kann der Verkäufer keine zusätzlichen Kosten berechnen, wenn die Änderung oder das Ergänzung das Ergebnis von Umständen ist, die ihm zugeordnet werden können.


Artikel 7 - Liefer- und Risikoübergang

  1. Sobald der vom Käufer gekaufte Käufer eingegangen ist, wird das Risiko des Verkäufers an den Käufer verabschiedet.


Artikel 8 -Forschung und Anzeigen

  1. Der Käufer ist verpflichtet, die zum Zeitpunkt der (Lieferung) gelieferte gelieferte übermittelt zu untersuchen, aber in jedem Fall, um es innerhalb der kürzestmöglichen Laufzeit zu untersuchen. Der Käufer sollte untersuchen, ob die Qualität und Quantität der gelieferten Waren dem entsprechen, was die Parteien vereinbart wurden, zumindest diese Qualität und Menge den Anforderungen entsprechen, die im normalen (Handels-) Verkehr gelten.
  2. Beschwerden in Bezug auf Schäden, Defizite oder Verlust der gelieferten Waren müssen dem Verkäufer innerhalb von 10 Arbeitstagen nach dem Tag der Lieferung der Waren schriftlich vom Käufer schriftlich vorgelegt werden.
  3. Im Falle einer gut begründeten Erklärung der Beschwerde innerhalb des festgelegten Zeitraums hat der Verkäufer das Recht, entweder zu reparieren, entweder zu verzeichnen, oder um dem Käufer ein Kredit -Memorandum für diesen Teil des Kaufpreises zu schicken .
  4. Kleine und/oder übliche Abweichungen und Qualitätsunterschiede, Anzahl, Größe oder Finish in der Sektor können nicht gegen den Verkäufer eingereicht werden.
  5. Beschwerden in Bezug auf ein bestimmtes Produkt betreffen keine anderen Produkte oder Teile, die mit derselben Vereinbarung verbunden sind.
  6. Nach der Bearbeitung der Waren beim Käufer werden Werbung nicht mehr angenommen.


Artikel 9 - Muster und Modelle

  1. Wenn dem Käufer eine Probe oder ein Modell angegeben oder zur Verfügung gestellt wurde, wird der Verdacht nur als Hinweis vorgelegt, ohne den zu liefernden Fall erfüllen zu müssen. Dies ist anders, wenn die Parteien ausdrücklich vereinbart haben, dass der zu gelieferte Artikel diesem entspricht.
  2. Bei Vereinbarungen über ein unbewegliches Eigentum wird auch erwähnt, dass die Fläche oder andere Dimensionen und Angaben erwähnt werden, dass es als Hinweis gedacht ist, ohne den zu liefernden Fall erfüllen zu müssen.


Artikel 10 -Delivery

  1. Die Lieferung findet "Ex Factory/Shop/Warehouse" statt. Dies bedeutet, dass alle Kosten für den Käufer gelten.
  2. Der Käufer ist verpflichtet, die Waren zu kaufen, wenn der Verkäufer ihn liefert oder an ihn liefert, oder zu dem Zeitpunkt, an dem ihm diese Waren gemäß der Vereinbarung zur Verfügung gestellt werden.
  3. Wenn der Käufer bei der Bereitstellung von Informationen oder Anweisungen, die für die Lieferung erforderlich sind, ablehnt oder fahrlässig ist, ist der Verkäufer Anspruch auf den Fall und das Risiko des Käufers.
  4. Wenn die Waren geliefert werden, ist der Verkäufer berechtigt, die Lieferkosten zu berechnen.
  5. Wenn der Verkäufer Daten vom Käufer für die Umsetzung der Vereinbarung benötigt, beginnt die Lieferzeit, nachdem der Käufer diese Informationen dem Verkäufer zur Verfügung gestellt hat.
  6. Ein vom Verkäufer angegebener Zeitraum ist ein Hinweis. Dies ist niemals ein tödlicher Begriff. Wenn der Zeitraum überschritten ist, muss der Käufer dem Verkäufer schriftlich in Verzug schriftlich geben.
  7. Der Verkäufer ist berechtigt, die Waren in Teile zu liefern, es sei denn, die Parteien haben sich schriftlich vereinbart oder haben keinen unabhängigen Wert für die teilweise Lieferung. Der Verkäufer ist berechtigt, diese Teile bei der Lieferung getrennt zu in Rechnung zu stellen.
  8. Bei falschen Adressdetails oder einem Paket, das nicht am Sammelpunkt gesammelt wird und das Paket an den Absender zurückkommt, ist der Verkäufer gezwungen, dem Käufer 17,50 € zu berechnen.
  9. Um ein Paket zurückzugeben, sind wir gezwungen, 8,50 € zu berechnen.


Artikel 11 - Force Majeure

  1. Wenn der Verkäufer nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß seine Verpflichtungen aus der Vereinbarung aufgrund von Gewaltvertrag erfüllen kann, haftet er nicht für Schäden, die der Käufer erlitten hat.
  2. Infolge der Gewaltstufe bedeuten die Parteien in jedem Fall einen Umstand, unter dem der Verkäufer zum Zeitpunkt der Abnahme der Vereinbarung nicht berücksichtigt werden konnte und deren Ergebnis die normale Umsetzung der Vereinbarung nicht vernünftigerweise von der verlangt werden kann Käufer wie Krankheit, Krieg oder Krieg, Bürgerkrieg und Aufruhr, Mangel, Sabotage, Terrorismus, Energieablagerung, Überschwemmung, Erdbeben, Marke, Bettrijfsteling, Arbeiter, Ausschluss der Arbeiter, veränderte staatliche Maßnahmen, Transportschwierigkeiten und andere Störungen des Verkäufers Gesellschaft.
  3. Darüber hinaus bedeuteten die Parteien, Gewalt zu meistern, dass der Verkäufer die Vertragsverpflichtungen gegenüber dem Verkäufer nicht erfüllt, es sei denn, dies kann dem Verkäufer verantwortlich gemacht werden.
  4. Wenn eine oben genannte Situation auftritt, in der der Verkäufer seine Verpflichtungen gegenüber dem Käufer nicht erfüllen kann, werden diese Verpflichtungen ausgesetzt, solange der Verkäufer seine Verpflichtungen nicht erfüllen kann. Wenn die im vorherigen Satz genannte Situation 30 Kalendertage dauerte, haben die Parteien das Recht, die Vereinbarung in vollem Umfang oder Teil der Vereinbarung aufzulösen.
  5. Wenn die medizinische Kraft länger als drei Monate fortgesetzt wird, hat der Käufer das Recht, die Vereinbarung mit sofortiger Wirkung zu kündigen. Die Auflösung ist nur über einen registrierten Brief möglich.


Artikel 12 - Übertragung von Rechten

  1. Die Rechte einer Partei aus dieser Vereinbarung können nicht ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der anderen Partei übertragen werden. Diese Bestimmung gilt als Klausel mit dem Eigentumsrechtseffekt wie in Abschnitt 3:83, zweiter Absatz, des niederländischen Zivilgesetzbuchs.


Artikel 13 -Retention des Titel- und Aufbewahrungsrechts

  1. Die vom Verkäufer gelieferten Waren und gelieferte Waren und Teile bleiben Eigentum des Verkäufers, bis der Käufer den gesamten vereinbarten Preis gezahlt hat. Bis zu diesem Zeitpunkt kann der Verkäufer seine Aufbewahrung des Titels berufen und die Ware zurücknehmen.
  2. Wenn die im Voraus gezahlten vereinbarten Beträge nicht rechtzeitig gezahlt oder nicht gezahlt werden, hat der Verkäufer das Recht, die Arbeiten auszusetzen, bis der vereinbarte Teil noch gezahlt wird. Es gibt dann die Gläubiger Abwesenheit. In diesem Fall kann eine verspätete Lieferung nicht gegen den Verkäufer aufgerufen werden.
  3. Der Verkäufer ist nicht berechtigt, die unter seine Aufbewahrung des Eigentums fälligen Waren zu verpflichten, oder gegen andere Weise Einwände.
  4. Der Verkäufer verpflichtet sich, die an den Käufer gelieferten Waren im Unterbewahren von Eigentum zu versichern und sie gegen Feuer, Explosion und Wasserschäden sowie gegen Diebstahl versichert zu halten und die Richtlinie zur Inspektion auf die erste Anfrage zu geben.
  5. Wenn die Dinge noch nicht geliefert wurden, aber die vereinbarte Vorauszahlung oder der Preis nicht gemäß der Vereinbarung gezahlt wurde, hat der Verkäufer das Recht auf Bindung. Der Fall wird dann erst geliefert, wenn der Käufer voll und ganz in Übereinstimmung mit der Vereinbarung gezahlt hat.
  6. Bei Liquidation, Insolvenz oder Aussetzung der Zahlung des Käufers sind die Verpflichtungen des Käufers sofort fällig und zahlbar.


Artikel 14 - Haftung

  1. Jede Haftung für Schäden, die sich aus oder im Zusammenhang mit der Umsetzung einer Vereinbarung beziehen, ist immer auf den Betrag beschränkt, der in dem in den fraglichen Fall durch die Haftpflichtversicherungen (en) ausgezahlten Fall ausgezahlt wird. Dieser Betrag wird durch den Betrag des Selbstbehalts gemäß der entsprechenden Richtlinie erhöht.
  2. Die Haftung des Verkäufers ist nicht für Schäden ausgeschlossen, die sich aus der Absicht oder einer absichtlichen Rücksichtslosigkeit des Verkäufers oder seiner Vorgesetzten untergeben.


Artikel 15 -Beklagte zur Beschwerde

  1. Der Käufer ist verpflichtet, Beschwerden über die direkt an den Verkäufer ausgeführten Arbeiten zu melden. Die Beschwerde enthält eine Beschreibung, die so detailliert wie möglich ist, damit der Verkäufer angemessen reagieren kann.
  2. Wenn eine Beschwerde gut gefangen ist, ist der Verkäufer verpflichtet, sie zu korrigieren und möglicherweise zu ersetzen.


Artikel 16 -Guarantees

  1. Wenn Garantien in der Vereinbarung enthalten sind, gilt Folgendes. Der Verkäufer garantiert, dass die an die Vereinbarung verkaufte Vereinbarung entspricht, dass er ohne Mängel funktionieren und dass es für die Verwendung geeignet ist, die der Käufer vorhat. Diese Garantie gilt für einen Zeitraum von zwei Kalenderjahren nach Erhalt des Käufers.
  2. Die oben genannte Garantie besteht darin, zwischen dem Verkäufer und dem Käufer eine solche Risikoverteilung sicherzustellen, dass die Folgen einer Garantie immer vollständig auf Kosten und Risiko des Verkäufers liegen und dass sich der Verkäufer in dieser Hinsicht nie auf eine Garantie verlassen kann, Artikel 6:75 von Das niederländische Bürgerliche Gesetzbuch. Die Bestimmungen des vorherigen Satzes gelten auch, wenn der Verstoß dem Käufer bekannt war oder durch die Durchführung von Forschungen bekannt gewesen sein könnte.
  3. Die oben genannte Garantie gilt nicht, wenn der Defekt aufgrund unangemessener oder unsachgemäßes Gebrauchs oder wenn - ohne Erlaubnis - Käufer oder Dritte Änderungen vorgenommen oder versucht hat, die gekauften gekauften gekauften Zwecke für Zwecke zu erstellen oder zu verwenden, für die es nicht ist beabsichtigt.
  4. Wenn sich die vom Verkäufer bereitgestellte Garantie auf einen von einem Dritten hergestellten Fall bezieht, ist die Garantie auf die von diesem Hersteller bereitgestellte Garantie beschränkt.
     

Artikel 17 - geistiges Eigentum 

  1. Ähnlicher Duft behält alle Rechte an geistigem Eigentum (einschließlich Urheberrechtsrecht, Patentrecht, Markenrecht, Zeichnungen und Modelsrecht usw.) zu allen Produkten, Designs, Zeichnungen, Schriften, Trägern mit Daten oder anderen Informationen, Zitaten, Bildern, Skizzen, Modellen, Modellen, Schriften, Trägern mit Daten oder anderen Informationen, Zitaten, Bildern, Modellen, Modellen, Modellen, Models, Modellen, Modellen, Modellen, Zeichnungen und Modellen). usw, es sei denn, die Parteien haben schriftlich etwas anderes zugestimmt.
  2. Der Kunde darf die oben genannten Rechte an geistigem Eigentum ohne vorherige schriftliche Genehmigung aus ähnlichem Duft nicht kopieren, sie Dritten zeigen und/oder verwenden oder auf andere Weise verwenden.

Artikel 18 - Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen

  1. Ein ähnlicher Duft ist berechtigt, diese allgemeinen Bedingungen zu ändern oder zu ergänzen.
  2. Änderungen der sekundären Bedeutung können jederzeit vorgenommen werden.
  3. Ähnliche Änderungen werden mit dem Kunden so weit wie möglich so weit wie möglich große wesentliche Veränderungen erörtert.
  4. Die Verbraucher sind berechtigt, die Vereinbarung im Falle einer erheblichen Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen zu kündigen.


Artikel 19 -Applicable Law und kompetenter Richter

  1. Nur das niederländische Recht gilt für jede Vereinbarung zwischen den Parteien.
  2. Das niederländische Gericht im Bezirk, in dem ein ähnlicher Duft eingerichtet wird, ist ausschließlich ermächtigt, Streitigkeiten zwischen den Parteien zu kognizieren, sofern das Gesetz nicht anders vorschreibt.
  3. Die Anwendbarkeit der Wiener Vertriebskonvention ist ausgeschlossen.
  4. Wenn eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen in rechtlichen Verfahren als unangemessen belastend angesehen werden, bleiben die anderen Bestimmungen in Kraft.

Artikel 20 - Haftungsausschluss

  1. Auf der Nutzung dieser Website (https://www.similarscent.com) Die folgenden Verwendungsbedingungen gelten. Durch die Nutzung dieser Website werden Sie angenommen, dass Sie die Nutzungsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiert haben.
  2. Die Düfte, die wir verkaufen, haben keinerlei Verbindung zu einem Designer -Etikett oder einer Marke. Die verwendeten Namen dienen nur als Verweis auf den Duft.
  3. Ähnlicher DuftBemüht sich immer, auf dieser Website korrekte und up -up -Datate -Informationen anzubieten. Obwohl diese Informationen mit der größtmöglichen Pflege zusammengestellt wurden, heißt esÄhnlicher DuftNicht für die Vollständigkeit, Genauigkeit oder aktuelle Informationen. Die rechtlichen Informationen auf der Website sind allgemein und können nicht als Ersatz für Rechtsberatung angesehen werden.
  4. Aus den Informationen können keine Rechte abgeleitet werden.Ähnlicher DuftÜbernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus der Nutzung der Informationen oder der Website oder der nicht ordnungsgemäßen Funktionen der Website ergeben.
  5. Basierend auf dem Senden und Empfangen von Informationen über die Website oder per E-Mail ist es nicht möglich, eine Beziehung zwischenzugebenÄhnlicher Duftund der Benutzer der Website entstehen.
  6. Ähnlicher Duftgarantiert nicht, dass E-MailsÄhnlicher Duftgesendet werden (rechtzeitig) empfangen oder verarbeitet werden, da der rechtzeitige Erhalt von E-Mails nicht garantiert werden kann. Auch die Sicherheit des E-Mail-Verkehrs kann nicht vollständig durch die damit verbundenen Sicherheitsrisiken garantiert werden. Durch ohne Verschlüsselung oder Passwortschutz per E-Mail mitÄhnlicher DuftUm zu korrespondieren, akzeptieren Sie dieses Risiko.
  7. Diese Website kann Hyperlinks zu dritten Websites enthalten.Ähnlicher DuftHat keinen Einfluss auf die dritte Websites und ist nicht für die Verfügbarkeit oder den Inhalt verantwortlich.Ähnlicher DuftDaher übernimmt keine Haftung für Schäden, die sich aus der Verwendung von Websites der dritten Party ergibt.
  8. Alle Veröffentlichungen und Ausdrücke vonÄhnlicher Duftwerden durch Urheberrechte und andere Rechte an geistigem Eigentum geschützt. Neben dem persönlichen und nichtkommerziellen Gebrauch kann nichts von diesen Veröffentlichungen und Ausdrücken ohne irgendwelche reproduziert, kopiert oder öffentlich gemacht werdenÄhnlicher Dufthat eine schriftliche Erlaubnis dafür im Voraus erteilt.

Artikel 21 - Zuschreibung

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden verwendetRaketenanwalt(https://www.rocketlawyer.com/nl/nl).